Die Maurerarbeiten beginnen !

Heute geht es mit den ersten Steinen los und das Wetter spielt auch mit !

TIP: Wenn man mit Porenbetonsteinen mauert, sollten diese unbedingt nach dem täglichen beenden der Maurerarbeiten gegen Nässe geschützt und wasserdicht abgedeckt werden. Außerdem sollte der Innensockel der Steine mit ca. 10 cm Dichtschlämme ( bei Porotonsteinen spricht man auch alternativ von einer Kimschicht oder einem Kimstein ) geschützt werden, damit das nach einem Regenschauer auf der Bodenplatte befindliche Wasser nicht in die Steine aufgesogen wird. Um längere Trocknungszeiten zu vermeiden, sollte man die Ytong Steine also vor Nässe schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.