Richtfest! Gedicht Denise Mildes!

„Zwei Menschen haben reingehaun’n, um sich ein eigenes Haus zu bauen.

Doch war der Anfang etwas schwer – ein Fleckchen Erde musste her. Nicht zu groß und nicht zu klein – ein bisschen Garten soll ja sein. Gefunden dann im schönen Zeuthen – begehrt von vielen and’ren Leuten.

Begann der lange Weg zum Ziel, für den man eines braucht – sehr viel. Das liebe Geld ist nur noch Gast, macht bei Zahnabau jetzt Rast.

Um in Steinen zu verschwinden, die einander sich verbinden. Das Ergebnis sehen wir nun – und es bleibt weiter viel zu tun.

Elektrik, Heizung, Sanitär sind nächste Gäste fürs salaire. Doch ihr braucht nicht traurig Linsen, auf der Bank gibt’s eh null Zinsen.“

Autorin Denise Mildes www.denisemildes.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.